Analytics & Customer Insights2018-06-26T11:16:42+00:00

Project Description

Analytics Customer Insights

Analytics & Customer Insights

  • Zielgerichtetes Targeting

  • Effizientere Budgetverteilung

  • Nutzerorientiert werben

Erfolgreiche Strategien im digitalen Marketing basieren in aller erster Linie auf dem Wissen und den Insights, die für die Strategieerstellung zur Verfügung stehen. Die anwendbaren Datenquellen und Tools sind dabei nahezu unbegrenzt und stetig kommen Neue hinzu. Um den Überblick zu bewahren und entscheidungsfähig zu bleiben, ist eine fokussierte und zielgerichtete Datenstrategie unerlässlich.
Auf Basis dieser Strategie wird ein schlankes Technologiesetup formuliert, welches Daten aus Onsite-Analyse, Offsite-Customer Journey sowie Offline-Aktivitäten & CRM-Daten zu jederzeit verfügbaren und anwendbaren Insights kombiniert.
Neben den Online-Maßnahmen kann auch der Einfluss von Offline-Aktivitäten auf die Performance Eingang in die Analysen finden. Dieses Wissen findet direkte Verwendung in der effizienten Steuerung und Budgetierung der Werbemaßnahmen.

Inhaltsverzeichnis

Durch Daten effizienter Werben und Konvertieren
Datenstrategie & Visualisierung
Onsite-Analyse & Tagmanagement
Customer Journey & Multi-Channel Tracking
TV-Attribution & Media-Mix-Modelling
Weitere Themen
Johannes Schulz

Johannes Schulz
Senior Business Development Manager

Hi, bei Fragen rund um das Thema Analytics & Customer Insights stehe ich gern als Ansprechpartner zu Verfügung.

Mail schreiben
Direkt anrufen

Durch Daten effizienter Werben und Konvertieren

  • Datenstrategie & Visualisierung: Die richtigen Daten erheben und einsetzbar machen
  • Onsite-Analyse & Tagmanagement: Die Besucher der Webseiten verstehen und das Wissen über sie einsetzen
  • Customer Journey & Multi-Channel Tracking: Den Effekt der Werbemaßnahmen verstehen und einordnen
  • TV-Attribution & Media-Mix-Modelling: Offline-Maßnahmen und ihren Effekt auf die digitale Performance abbilden

Datenstrategie & Visualisierung

Bei der Erhebung von Daten sollte die „Viel hilft viel“-Falle unbedingt vermieden werden. Damit Daten dabei helfen, schnelle und sinnvolle Entscheidungen zu unterstützen, ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dies intuitiv darzustellen.
Dieses Wesentliche wird repräsentiert durch das optimale KPI-Framework, das es ermöglicht, alle Maßnahmen sinnvoll zu bewerten und aussagekräftige Learnings zu generieren. Ein solches KPI-Framework kann dabei aus einer Vielzahl von erhobenen Daten bestehen und integriert die verschiedenen Quellen zu einem nutzerzentrierten Gesamtbild. Das für die Realisierung optimale Technologiesetup ist dabei schlank und integriert die erhobenen Metriken in jederzeit verfügbaren Dashboards.

KPI      Aktivierung der User      Engagement der User
Multi-Channel KPIs
  • AdImpression
  • Klicks
  • Video-Views
  • Click-Through-Raten
  • Media-Spends
  • Viewability
  • Retargeting-Clicks
  • In-Creative-Engagement
  • Content-Engagement
Onsite KPIs
  • Visits
  • Failed Reach Clicks
  • New-Visitor-Rate
  • Bounce-Rate
  • Time-on-Site
  • Depth-on-Site
  • Leads/Sales
  • Shares

Datenstrategie & Visualisierung

Bei der Erhebung von Daten sollte die „Viel hilft viel“-Falle unbedingt vermieden werden. Damit Daten dabei helfen, schnelle und sinnvolle Entscheidungen zu unterstützen, ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dies intuitiv darzustellen.
Dieses Wesentliche wird repräsentiert durch das optimale KPI-Framework, das es ermöglicht, alle Maßnahmen sinnvoll zu bewerten und aussagekräftige Learnings zu generieren. Ein solches KPI-Framework kann dabei aus einer Vielzahl von erhobenen Daten bestehen und integriert die verschiedenen Quellen zu einem nutzerzentrierten Gesamtbild. Das für die Realisierung optimale Technologiesetup ist dabei schlank und integriert die erhobenen Metriken in jederzeit verfügbaren Dashboards.

Onsite-Analyse & Tagmanagement

Im Onsite-Bereich ist eine sinnvolle Verzahnung zwischen den zur Erhebung verwendeten Tools und den Kampagnen wichtig, um Aussagen zum Engagement der generierten User treffen zu können. So können neben den Conversion-Daten auch weichere KPIs zur Bewertung der Maßnahmen herangezogen werden, die wichtige Rückschlüssen ermöglichen.

  • Die New-Visitor-Rate etwa kann hilfreich sein, um Displaykampagnen auf ihren Retargeting-Anteil hin zu analysieren
  • Die Anzahl der Failed-Reach-Clicks kann Aufschluss darüber geben, ob Kampagnen z.B. Bot-Traffic senden

Mit Hilfe von ausgesuchten Technologien ist es darüber hinaus möglich, das Tag-Management für die Kampagnen umfassend selbst zu gestalten, womit man sich unabhängig macht von den Release-Zyklen der eigenen Technikabteilung.

Customer Journey & Multi-Channel Tracking

Jede Conversion ist ein Vertriebserfolg. Jede Conversion ist auch die individuelle Entscheidung eines Users. Diese Entscheidungsprozesse können sehr vielfältig sein. Der letzte Kontakt (Last-Click) spiegelt diesen Prozess häufig nur unzureichend wider und ist somit keine geeignete Grundlage zur Bewertung umfänglicher digitaler Maßnahmen.

Mit Hilfe modernster Tracking-Technologie können sämtliche Touchpoints erfolgreicher aber auch nicht-erfolgreicher Customer Journeys analysiert werden. Dieses Wissen ermöglicht es, den Wertbeitrag und die Werbeleistung der eingesetzten Maßnahmen genau zu analysieren und in optimierte Attributionsmodelle zu überführen, die eine noch effizientere Steuerung der Kampagnen über alle Kanäle ermöglichen.

TV-Attribution & Media-Mix-Modelling

Neben den vielfältigen Möglichkeiten, die das Tracking der Online-Maßnahmen bietet, können auch Offline-Aktivitäten und ihr Einfluss auf den Erfolg der eigenen Webseite analysiert werden. Im Bereich TV kann dies mit Hilfe der Customer-Journey Attribution weitestgehend automatisiert geschehen und generiert spotgenaue Insights.

Für die weiteren Offline-Maßnahmen bietet die regelmäßige Durchführung von Media-Mix-Modellings einen Ansatz, um die Effizienz mit den Online-Aktivitäten vergleichbar zu machen.

Das Media-Mix Modelling zielt dabei darauf ab ein mathematisches Modell zu erstellen, das die Bedeutung verschiedener unabhängiger Einflussgrößen (z.B. tägliche Werbeausgaben der einzelnen Kanäle) auf eine abhängige Zielvariable (z.B. Website-Visits) vorhersagt.

Variable      Aktivierung der User      Engagement der User
Abhängige Variablen
  • Markenbekanntheit
  • Werbeerinnerung
  • Image
  • Kaufbereitschaft
  • Such-Verhalten
  • Website-Visits
  • Anrufe
  • Verkäufe
Unabhängige Variablen
  • Werbespendings
  • Alle Faktoren des Marketingmixes und externe Faktoren (z.B. Wetter, Saison und Konsumneigung)

TV-Attribution & Media-Mix-Modelling

Neben den vielfältigen Möglichkeiten, die das Tracking der Online-Maßnahmen bietet, können auch Offline-Aktivitäten und ihr Einfluss auf den Erfolg der eigenen Webseite analysiert werden. Im Bereich TV kann dies mit Hilfe der Customer-Journey Attribution weitestgehend automatisiert geschehen und generiert spotgenaue Insights.

Für die weiteren Offline-Maßnahmen bietet die regelmäßige Durchführung von Media-Mix-Modellings einen Ansatz, um die Effizienz mit den Online-Aktivitäten vergleichbar zu machen.

Das Media-Mix Modelling zielt dabei darauf ab ein mathematisches Modell zu erstellen, das die Bedeutung verschiedener unabhängiger Einflussgrößen (z.B. tägliche Werbeausgaben der einzelnen Kanäle) auf eine abhängige Zielvariable (z.B. Website-Visits) vorhersagt.

Hast du Interesse daran, Analytics & Customer Insights für dein Unternehmen zu nutzen?

Schreib uns eine Mail

Hinterlasse uns eine Nachricht

Diese Leistungen könnten dich auch interessieren