Improved Expanded Text Ads (ETAIs) – Ein erstes Mal auf dem Prüfstand

Seit knapp zwei Monaten gibt es ein neues Anzeigenformat aus dem Hause Google. Aus den 2016 eingeführten Expanded Text Ads (ETAs) gingen Ende August die Improved Expanded Text Ads (ETAIs) hervor. Was genau Improved in diesem Zusammenhang zu bedeuten hat und wie sich das neue Anzeigenformat im Vergleich zu seinem Vorgänger bisher präsentiert, haben wir getestet.

Blogbeitrag ETAIs Bild
Was wurde geändert?
Wie werden die ETAIs ausgespielt?
Der Test – ist länger wirklich besser?
Fazit und unsere Empfehlung
QUISMA Suchmaschinenmarketing (SEA)

Was wurde geändert?

Zunächst gilt es aber sich das neue Anzeigenformat genauer anzuschauen und die Unterschiede aufzuzeigen. Statt zuvor zwei Headlines gibt es jetzt die Möglichkeit insgesamt drei Headlines für jede Anzeige hinzuzufügen. Die Länge ist dabei weiterhin auf jeweils 30 Zeichen beschränkt. Auch in Sachen Description gibt Google Werbetreibenden jetzt mehr Spielraum. Aus bisher einer möglichen Description mit maximal 80 Zeichen, sind jetzt zwei 90 Zeichen Descriptions geworden.

VeränderungExpanded Text AdsImproved Expanded Text Ads
Anzahl Headlines23
Länge Headline30 Zeichen30 Zeichen
Anzahl Descriptions12
Länge Description80 Zeichen90 Zeichen

Wie werden die ETAIs ausgespielt?

Alles in Allem ist die mögliche Gesamtgröße der Anzeigen deutlich angewachsen. Google behält sich jedoch vor, selbst zu entscheiden wie die Anzeigen ausgespielt werden. Es gibt also keine Garantie, dass bei jeder Impression alle drei Headlines ausgespielt werden und in welcher Reihenfolge. Dieser Umstand sollte vor allem beim Schreiben von Anzeigen im neuen Format beachtet werden.

Improved Expanded Text Ad QUISMA ETAI

Der Test – ist länger wirklich besser?

Im August und September haben wir dann den A/B Test gemacht. Mit jeweils einem Kunden aus der Versicherungsbranche und einem aus der Mobilfunkbranche haben wir die neuen Improved Extended Text Ads gegen die alten laufen lassen und die Performance anschließend analysiert und verglichen, wobei jeweils mindestens innerhalb von 15 Tagen 5.000 Klicks als Grundgesamtheit erzielt wurden. Die Ergebnisse gingen dabei signifikant auseinander. Hier die Zahlen in der Übersicht:

extended-text-ads-improved QUISMA Auswertung

Für die Versicherungsbranche wird deutlich, dass sich unter gleichen Voraussetzungen einzig der CPC in unserem Test durch das neue Anzeigenformat verbessern konnte. In allen anderen angesetzten KPIs stehen die ursprünglichen ETAs deutlich besser da.

Das Ergebnis für den Smartphone-Kunden fiel hingegen deutlich positiver aus. Da es in diesem Fall leider keine gemessenen Conversions gab, konnte lediglich für die CTR und den durchschnittlichen CPC der Branchenvergleich gezogen werden. Jedoch wurden schon hier klare Unterschiede deutlich, denn das neue und längere Anzeigenformat erzielte durchweg positivere Werte als die ETAs zuvor.

Fazit und unsere Empfehlung

Das neue Anzeigenformat bietet Werbetreibenden bei der Erstellung von Anzeigen deutlich mehr Spielraum. So kann theoretisch mit einzelnen Anzeigen mehr Präsenz geschaffen werden und deutlich mehr Informationen vermittelt werden. Ein Problem ist hierbei jedoch die Freiheit, die sich Google bei der Ausspielung der Suchanzeigen nimmt. Beim Erstellen der Anzeigen muss darauf geachtet werden, dass es bei möglichen Verschiebungen oder nicht ausspielen von Headlines nicht zu semantischen Unstimmigkeiten kommt, oder dem Nutzer entscheidende Informationen fehlen.

In Bezug auf das Testergebnis wird deutlich, dass sich ein pauschales Resümee und eine finale Bewertung noch nicht ziehen lassen. Lediglich der durchschnittliche CPC konnte sich im Test branchenunabhängig verbessern. Die Ergebnisse aus dem Test des Smartphone Herstellers zeigen, dass sich unter bestimmten Umständen die Arbeit mit den neuen ETAIs extrem positiv auf die Performance auswirken kann. Darüber hinaus wird jedoch aus dem zweiten Test deutlich, dass es nicht für jeden Fall lohnenswert ist. Zumindest aktuell noch nicht. Wir empfehlen einen A/B Test der alten und der neuen Anzeigenvariante.

Mehr über Google Ads erfahren!

Wenn Du noch mehr über Suchmaschinenwerbung erfahren möchtest, dann schau dir unser Suchmaschinenwerbung (SEA) an.

2018-10-29T18:44:09+00:0004.10.2018|SEA|